Datenschutz  |  Impressum  |  English  |  Kontakt 
AöW - Startseite
 
AÖW
AÖW, Allianz Wasserwirtschaft, Berlin
WasserAbwasserGewässerschutzDaseinsvorsorgeweitereThemen

Meldungen von Mitgliedsunternehmen

  

Kinderumwelttag Grevesmühlen: Wir feiern Wasser!

15.06.2018

Der 15. Kinderumwelttag des Zweckverbandes Grevesmühlen fand am 9. Juni wieder große Resonanz. Mehr als 4.000 Besucher aus der Region feierten zusammen mit dem Wasser- und Abwasserbetrieb ein richtiges Volksfest. Im Fokus Trinkwasserschutz, Gesundheit und Spaß.

Weiterlesen


Emscher-Umbau: Großer Meilenstein im Herbst

09.05.2018

Abwasserkanal Emscher geht ab September 2018 schrittweise in Betrieb
 

  • Emschergenossenschaft flutet nach und nach den 35 Kilometer langen Abschnitt zwischen Dortmund und Bottrop
  • Auch die beiden gigantischen Pumpwerke in Gelsenkirchen und Bottrop werden „angeschmissen“
Weiterlesen


Stadtwerke Marburg schreiben hessenweiten Kunstwettbewerb zum Thema Wasser aus „125 Jahre moderne Wasserversorgung“ - Marburg wird Blue Community

21.03.2018

2018 blicken die Universitätsstadt Marburg und die Stadtwerke Marburg auf „125 Jahre moderne Wasserversorgung“ zurück. Bereits 1893 wurde in Marburg das erste Wasserwerk eingeweiht und die Bürgerinnen und Bürger erhielten fortan frisches Quell- und Brunnenwasser. Nur wenige Jahre später, 1897, war auch das erste Klärwerk in Betrieb. Damit hatte Marburg seinerzeit eine Vorreiterrolle auf dem Gebiet der modernen Wasserversorgung und Abwasserreinigung und galt um 1900 als eine der saubersten Städte Deutschlands. Heute sind es die Stadtwerke Marburg, die als kommunales Unternehmen die Versorgung der Marburger Bürgerinnen und Bürger mit hygienisch einwandfreiem Trinkwasser sicherstellen.

Im Jubiläumsjahr „125 Jahre moderne Wasserversorgung“ in Marburg schreiben die Stadtwerke Marburg einen Kunstwettbewerb zum Thema Wasser aus.

Weiterlesen


Presseerklärung zum Weltwassertag am 22. März: „125 Jahre moderne Wasserversorgung“ Marburg wird Blue Community

21.03.2018

2018 blicken die Universitätsstadt Marburg und die Stadtwerke Marburg auf „125 Jahre moderne Wasserversorgung“ zurück. Bereits 1893 wurde in Marburg das erste Wasserwerk eingeweiht und die Bürgerinnen und Bürger erhielten fortan frisches Quell- und Brunnenwasser. Nur wenige Jahre später, 1897, war auch das erste Klärwerk in Betrieb. Damit hatte Marburg seinerzeit eine Vorreiterrolle auf dem Gebiet der Wasserversorgung und Abwasserreinigung und galt um 1900 als eine der saubersten Städte Deutschlands. Heute sind es die Stadtwerke Marburg, die als kommunales Unternehmen die Versorgung der Marburger Bürgerinnen und Bürger mit hygienisch einwandfreiem Trinkwasser sicherstellen.

Weiterlesen


Wupperverband: Lösungen aus der Natur helfen in der Wasserwirtschaft

19.03.2018

Der 22. März steht ganz im Zeichen der wichtigsten Ressource: Seit 1992 ist dieser Tag der internationale Tag des Wassers. Die Vereinten Nationen möchten daran erinnern, dass ohne Wasser kein Leben auf der Erde möglich ist. Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel.

Das Motto in diesem Jahr lautet Natur für Wasser. Die Natur leistet viele Dinge, die für die Menschen wichtig sind und für das Wassermanagement einen großen Wert darstellen.

Weiterlesen


Aggerverband verleiht Förderpreis mit Hochschule

08.03.2018

Zum 17. Mal verleiht der Aggerverband in Zusammenarbeit mit der TH-Köln, Campus Gummersbach, seinen Förderpreis. Prämiert werden in diesem Jahr drei herausragende Abschlussarbeiten mit einem wasserwirtschaftlichen Bezug. Die diesjährige Preisverleihung fand im Konferenzraum "Kienbaum" in der Technischen Hochschule auf dem Steinmüllergelände statt.

Weiterlesen


Ruhrverband: Unterstützung akademischen Nachwuchs

27.02.2018

Wie in den Vorjahren fördert der Ruhrverband auch im laufenden Jahr sechs Studierende mit Studiengängen aus dem Bereich Wasser/Abwasser über das Deutschlandstipendium. Die Studentinnen und Studenten der RWTH Aachen, der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Duisburg-Essen dürfen sich über eine monatliche Finanzspritze von je 300 Euro freuen. Die Hälfte des Betrags übernimmt der Ruhrverband, die andere Hälfte stammt aus der Staatskasse. Neben der monetären Unterstützung bringt das Stipendium weitere Mehrwerte mit sich: Das Deutschlandstipendium ist als Auszeichnung für besonders herausragende Leistungen der angehenden Akademiker innen und Akademiker zu verstehen.

Weiterlesen


ZMW-Kolumne Nr. 14 | Zweckverband Mittelhessische Wasserwerke

05.02.2018

Infos aus der Zentrale: EU-Kommission legt Trinkwasserstrategie vor

Weiterlesen


Aggerverband gewinnt Corporate Health Award 2017

13.12.2017

Die Initiatoren EuPD Research Sustainable Management, Handelsblatt und die ias-Gruppe haben am 05.12.2017 bereits zum neunten Mal die Unternehmen mit dem besten Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) Deutschlands ausgezeichnet. Die Verleihung der Awards, die in diesem Jahr erneut unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie stand, fand in Bonn statt und wurde von über 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmern besucht. Der Preis ging an Siegerunternehmen aus 13 Branchen. Zusätzlich gab es vier Sonderpreiskategorien. Insgesamt bewarben sich in diesem Jahr 304 Unternehmen, Behörden und Institutionen um die Auszeichnung.

 

Weiterlesen


Wupperverband zeichnet Hochschulabsolventen aus

21.06.2017

Mit drei Preisen hat der Wupperverband heute Hochschulabsolventen für ihre Abschlussarbeiten zu wasserwirtschaftlichen Themen ausgezeichnet. Die Preise wurden in Wuppertal beim 20. Symposium Flussgebietsmanagement / Gebietsforum Wupper verliehen.

Weiterlesen


„Essen macht´s klar“ ist ZfK-Kampagne des Monats

08.02.2017

Essener Aktion zur Bürger-Sensibilisierung in punkto Medikamentenrückstände im Abwasser  ist ausgezeichnet

Essen. Die Aufklärungskampagne „Essen macht´s klar – Weniger Medikamente im Abwasser“ wurde soeben von der Zeitung für kommunale Wirtschaft (ZfK) zur Kampagne des Monats Januar gekürt. Das nachhaltig konzipierte Projekt setzt auf Bausteine, die nach Abschluss der Aktion 2018 von Kommunen und Institutionen übernommen werden können.
 

Weiterlesen


Renaturierung der Wupper auf einem guten Weg

21.06.2017

Der Wupperverband und die Bezirksregierung vermeldeten: Lachse und Biber kehren zurück.

Weiterlesen


Unterirdischer Vortrieb des Abwasserkanals Emscher fertig gestellt

 Unterirdischer Vortrieb des Abwasserkanals Emscher fertig gestellt

12. Juni 2017

Emscher-Umbau: Emschergenossenschaft erreicht Meilenstein:

Beide Bohrmaschinen erreichten am Montag ihre finale Zielgrube in Oberhausen – in rund 40 Metern Tiefe.
Weiterlesen


Augsburg ist Welterbebewerber

09.05.2017

Mit der Bewerbung für den Titel UNESCO-Welterbe sichert Augsburg sein einzigartiges System der Wasserwirtschaft für die Zukunft und macht es für die ganze Welt sichtbar.

Weiterlesen


WVER baut die Stauanlagen bei Hückelhoven-Millich und Heinsberg-Brehm zurück

07.02.2017

Der Wasserverband Eifel-Rur baut im Rahmen seiner Verpflichtung zur Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie zwei Steilrampen in der Rur in Hückelhoven-Millich und Heinsberg-Brehm zurück. Dadurch wird an diesen Stellen die so genannte ökologische Durchgängigkeit für Gewässerlebewesen wieder hergestellt. 

Weiterlesen


Jahresbericht 2015 Stadtwerke Marburg werden AöW-Mitglied

Stadtwerke Marburg treten der Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft bei

Weiterlesen


Ausweitung des Wehenbaches nach EU-Wasserrahmenrichtlinie

05.10.2016

Der Wasserverband Eifel-Rur hat den Wehebach bei Langerwehe auf einer Länge von 400 Metern aufgeweitet. Die Maßnahme dient dem Ziel der Erreichung eines „guten ökologischen Zustands“ entsprechend der EU-Wasserrahmenrichtlinie. 

Weiterlesen


Hochwassernotgemeinschaft Rhein e. V. feiert am 23. September 2016 ihr 20-jähriges Bestehen

 22.09.2016

 

„Gemeinsam in einem Boot“: Unter diesem Motto feiert die Hochwassernotgemeinschaft Rhein e. V. am Freitag,23. September 2016 ihr 20-jähriges Bestehen.
Weiterlesen


Wasserverband Eifel-Rur stellte Planungen zu neuem Abwasserkanal in einer Bürgerversammlung vor

 19.09.2016

Wasserverband Eifel-Rur stellte Planungen zu neuem Abwasserkanal in einer Bürgerversammlung vor.

Weiterlesen


Städtevergleich Abwassergebühren

06. September 2016

Die Mainzer Abwassergebühren gehören bundesweit zu den niedrigsten.

Weiterlesen


WVER übernimmt bisherige und begrüßt neue Azubis

08. August 2016

Der Wasserverband Eifel-Rur (WVER) hat nach bestandenen Prüfungen jetzt vier Azubis aus der Ausbildung in einer kleinen Feierstunde entlassen, um sie gleich darauf wieder einzustellen. Außerdem begannen zugleich sieben junge Leute ihre Ausbildung beim Verband. 

Weiterlesen


Die Stadtentwässerung Köln laden Sie zu einer weiteren lnformationsveranstaltung am 01. September 2016

25. August 2016

Die Stadtentwässerung Köln laden Sie zu einer weiteren lnformationsveranstaltung am 01. September 2016 um 18:00 Uhr ein, um den aktuellen Planungsstand, insbesondere im Bezug auf die Bauabschnitte, die Gestaltung und die Verkehrsplanung, für die Sanierung der sogenannten Lindemauer in Köln-Sürth vorzustellen. 

Weiterlesen


Mit WasserWissen.Ruhr mehr über Wasser lernen

25. August 2016

Neues Pädagogenportal des Ruhrverbands geht online

Pünktlich zum neuen Schuljahr geht der Ruhrverband mit seinem neuen Online-Portal „WasserWissen.Ruhr“ online.
 
Weiterlesen


Ruhrverband erhöht Eigenstromerzeugung auf der Kläranlage Möhnesee-Völlinghausen

03. August 2016

Der Ruhrverband als Betreiber energieintensiver wasserwirtschaftlicher Betriebsanlagen beschäftigt sich seit langem mit den verschiedenen Möglichkeiten, auf umwelt- und ressourcenschonende Weise Energie zu produzieren und so zur Reduktion klimaschädlichen Kohlendioxids beizutragen.

Weiterlesen


Baumpflanz-Aktion von Schülern trägt erste Früchte

22. Juli 2016

Zwanzig Stieleichen wachsen im Revier Bremecketal des Ruhrverbands an

Weiterlesen


Wasserpflanzen wachsen ungewöhnlich früh in den Stauseen des Ruhrverbands

10. Juni 2016

Wasserpflanzen wachsen ungewöhnlich früh in den Stauseen des Ruhrverbands. Hohe Artenvielfalt ist gewässerökologisch positiv – aber Einschränkungen für Wassersport.

Weiterlesen


Wir bewegen mehr als Wasser: Hilfe für Kinder in Not Die Belegschaft des Ruhrverbands spendet 3.000 € an die Kindernotaufnahme Spatzennest

29. April 2016

Gutes tun und dort Hilfe leisten wo die Not groß ist, scheint für die Beschäftigten des Ruhrverbands eine Selbstverständlichkeit zu sein. 

Weiterlesen


Duisburg-Kaßlerfeld ist auf einem guten Weg zur energieautarken Kläranlage

14. April 2016

Duisburg-Kaßlerfeld ist auf einem guten Weg zur energieautarken Kläranlage

Eigenerzeugung deckt mehr als 80 Prozent des Strom- und 100 Prozent des Wärmebedarfs
Weiterlesen


Ruhrverband setzt auf Jugend und „erfahrene Hasen“ Weltwassertag 2016 steht unter dem Motto „Wasser & Arbeitsplätze“

21. März 2016

Ruhrverband setzt auf Jugend und „erfahrene Hasen“

Weltwassertag 2016 steht unter dem Motto „Wasser & Arbeitsplätze“
 
Für das Motto „Wasser und Arbeitsplätze“ des diesjährigen Weltwassertags am 22. März ist der Ruhrverband geradezu prädestiniert. Er bietet über 1.000 Beschäftigten seit Jahrzehnten ein sicheres und innovatives Arbeitsumfeld, kümmert sich um die Abwasserreinigung und sichert die Wasserversorgung für 4,6 Millionen Menschen im Ruhreinzugsgebiet.
Weiterlesen


Neue Serviceleistungen aus dem Hause der StEB-Köln
15. Februar 2016
Die StEB erteilen Planauskünfte jetzt online
 
 Planauskünfte bzw. Leitungsauskünfte werden an Einwohner und Unternehmen vergeben, die ein berechtigtes Interesse haben. 
Ab sofort können Informationen über die Lage der Hauptleitungen und der hier ankommenden Hausanschlussleitungen in der neuen Online-Planauskunft bezogen werden. 
Weiterlesen


Wechsel im Vorstand des Ruhrverbands - Prof. Harro Bode übergibt Vorsitz an Norbert Frece, Prof. Norbert Jardin wird neuer Technikvorstand

12. Februar 2016
Der Vorstandsvorsitzende des Ruhrverbands, Prof. Harro Bode, scheidet am 29. Februar 2016 altersbedingt aus den Diensten des Ruhrverbands aus. Prof. Harro Bode war 31 Jahre für den Ruhrverband tätig, davon sechs Jahre als Hauptabteilungsleiter, 19 Jahre als technischer Vorstand und seit 2004 zusätzlich als Vorstandsvorsitzender des Essener Wasserwirtschaftsverbands.

Weiterlesen


Engagement für Mensch und Natur zwischen Friedhof, Klärwerk und Kanalisation

02. Februar 2016
Ausstellung im UmweltInformationsZentrum / Wirtschaftsbetrieb Mainz zeigt seine Arbeit für die Nachhaltigkeit

Weiterlesen


Offizielle Verabschiedung von Dr. Jochen Stemplewski

15. Januar 2016
Dortmund.
Er ist Vordenker einer modernen und öffentlichen Wasserwirtschaft sowie Wegbereiter des Wandels im Neuen Emschertal und an der Lippe: Dr. Jochen Stemplewski, seit 1992 Vorstandsvorsitzender der beiden regionalen Wasserwirtschaftsverbände Emschergenossen-schaft und Lippeverband. Ende Januar feiert der Träger des Ehrentitels „Bürger des Ruhrgebiets“ seinen 67. Geburtstag und geht nach 24 Jahren in den mehr als verdienten Ruhestand. Am Freitag wurde Stemplewski offiziell und feierlich in Dortmund in der Alten Kaue verabschiedet. NRW-Bauminister Michael Groschek würdigte Stemplewski, der als Motor und Gesicht des Jahrhundertprojekts Emscher-Umbau gilt, in seiner Laudatio als „Flussmanager, der es ge-schafft hat, ein Jahrhundertprojekt  nicht nur über  die gesamte Laufzeit dieses Generationenprojekts im Kostenrahmen zu halten, sondern den Spannungsbogen über diesen langen Zeitraum hoch  zu halten und alle Parlamente in den Städten und im Landtag mitzunehmen. Jochen Stemplewski hat einen großen Beitrag zur Heimat an der Emscher geleistet“.
 

Weiterlesen


Raus aus den Klassenzimmern, rein ins Unternehmen!

14. Januar 2016
Beim „Dialog mit der Jugend“ erläuterte Prof. Harro Bode Schülerinnen und Schülern aus der Region die Wasserwirtschaft

Weiterlesen


Ruhrverband senkt Abwasserbeiträge zum sechsten Mal in Folge

04. Dezmeber 2015
 

Weiterlesen


Sanierung der Regenwasserkanäle

Die Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR (StEB) erneuern bzw. sanieren vom 7. Dezember 2015 bis Ende Dezember 2016 in der Geestemünder Straße im Abschnitt zwischen Neusser Landstraße und Industriestraße in Köln-Niehl die vorhandenen maroden Regenwasserkanäle auf einer Länge von insgesamt 900 m wie folgt:

Weiterlesen








AÖW  
Mitgliederbereich
Mitgliederbereich



Mitglied werden, Warum?


AöW - Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft e.V.
 


Wir sind Mitglied bei:




 
















 

   

 

 

 

 

Werden Sie Mitglied