Pressespiegel

Wasserwirtschaft: Toilettenpapier-Engpass gefährdet Abwassernetz

Handelsblatt vom 30.03.2020

Die Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft (AöW) warnte angesichts der Knappheit von Toilettenpapier in Teilen Deutschlands vor Risiken für das Abwassernetz. Weil im Handel aufgrund von Hamsterkäufen Klopapier teilweise nicht verfügbar sei, griffen Verbraucher zu Feuchttüchern, Haushaltsrollen oder Papiertaschentüchern. Doch diese drohten Abwasserleitungen zu verstopfen, warnte der Verband gegenüber dem Handelsblatt.

AöW-Position zu Einträgen in die Gewässer: Reduzierung von Spurenstoffeinträgen

wwt, Ausgabe 03/2020

Rückstände von Arzneimitteln, Pflanzenschutzmitteln, Bioziden, Duftstoffen und anderen anthropogenen Stoffen können schon in geringen Konzentrationen Wirkungen auf
die aquatische Umwelt haben und in Gewässern nachgewiesen werden. Aus Gründen des vorsorgenden Schutzes der Grund- und Oberflächengewässer besteht aus Sicht der AöW Handlungsbedarf.

Deutlich kommunizieren, was die Wasserwirtschaft auszeichnet

wwt 9/2019

Interview mit Janine Mentzen, AöW-Präsidiumsmitglied und kaufmännische Betriebsleiterin beim Stadtentwässerungsbetrieb Düsseldorf: Die Wasserwirtschaft hält für ihre Beschäftigten eine große Vielfalt an spannenden Aufgaben bereit und widmet sich wichtigen Zukunftsthemen. Dennoch aus Fachkräftemangel entwickelt sich vielerorts ein Fachkräfteengpass. Wie reagieren?