NEWS

Rundbrief 01/2022

Aus dem Inhalt: Save the Dates: AöW-Termine im ersten Halbjahr 2022, EU-Kommission: Wasserbewirtschaftung zu langsam und unterfinanziert, Bundesrat stimmt Verordnungen zur Gemeinsamen Agrarpolitik zu, UBA Einsatz problematischer Pflanzenschutzmittel gestiegen, KLIWA: Klimawandel schreitet weiter voran, Europäische Kommission genehmigt Zusammenschluss von Suez und Veolia, Globales Manifest für öffentliche Dienstleistungen, BMUV veröffentlicht Ressortforschungsplan 2022 (Foto: iStock/Plainview)

Rundbrief 12/2021

Aus dem Inhalt: AöW zum Koalitionsvertrag, Umweltministerkonferenz zu einer Gemeinschaftsaufgabe Klimaanpassung, EU-Kommission veröffentlicht Länderprofile über die Umsetzung der kommunalen Abwasserrichtlinie, EU-Parlament stimmt GAP-Reformpaket zu, „Kreislaufwirtschafts-Routen“: Projekt „Promisces“ gestartet, EU-Kommission: öffentliche Konsultation zur Verbesserung der EU-Vorschriften für Badegewässer Foto: (iStock/Plainview)

AöW zum Koalitionsvertrag

Der am 24.11.2021 von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP vorgestellte Koalitionsvertrag „Mehr Fortschritt wagen“ enthält zahlreiche Punkte, die für die öffentliche Wasserwirtschaft von Relevanz sind.
Prof. Lothar Scheuer, AöW-Präsident: „Der vorgestellte Koalitionsvertrag enthält zahlreiche richtige und wichtige Weichenstellungen für die öffentliche Wasserwirtschaft, die wir zur Bundestagswahl gefordert hatten. Insoweit begrüßen wir grundsätzlich die Ergebnisse aus Sicht der AöW. Nun muss es darum gehen, die im Koalitionsvertrag genannten Punkte zügig anzugehen und insbesondere Finanzierungsfragen endgültig zu klären. Ein Hinausschieben darf es nicht mehr geben.“

Rundbrief 11/2021

Aus dem Inhalt: AöW zum Welttoilettentag, BVÖD-Mitgliederversammlung – AöW im erweiterten Vorstand, DWA-Leistungsnachweis: Errungenschaften deutscher Kläranlagen, Neuer OECD-Bericht zu Mikroplastik, Bayern: Abschlussbericht Expertenkommission Wasserversorgung, BKG veröffentlicht Webkarte mit Gefahrenhinweisen zu Starkregen, Rechercheprojekt: taz folgt dem Wasser, Deutsche Übersetzung: Zusammenfassung IPCC-Sachstandsbericht „Naturwissenschaftliche Grundlagen“, UBA-Abschlussbericht: Bessere Nutzung von Entsiegelungspotenzialen, BMU-Förderung: Anpassung an Klimawandelfolgen, Ergebnisse LAWA-Klimawandelforum 2021 (Foto: iStock/Plainview)

AöW zum Welttoilettentag am 19. November 2021

Der Welttoilettentag am 19. November ist Anlass sich der Bedeutung von sicheren Sanitäreinrichtungen bewusst zu machen und dient als Aufruf an die internationale Gemeinschaft, auch an die deutsche Bundesregierung, die Finanzmittel zu erhöhen, damit das Menschenrecht auf sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen bis 2030 erfüllt werden kann.

Slide

Wasser gehört uns allen!

Mit der Wasserwirtschaft in ausschließlich öffentlicher Hand bewahren sich die Kommunen ihren Gestaltungsspielraum. So sichern sie bürgernah und demokratisch legitimiert den Kern kommunaler Daseinsvorsorge heute und für die Zukunft.

Slide

Sicher – gut – günstig

Die Wasserwirtschaft in öffentlicher Hand sorgt für sauberes Trinkwasser und sichere Abwasserbeseitigung. Hohe Qualität und Sicherheit zum günstigen Preis.

previous arrow
next arrow
Wir sind Mitglied
Kontakt

Sie möchten regelmäßig die Rundbriefe der AöW beziehen?

Die AöW versendet ein- bis zweimal im Monat einen kostenlosen Rundbrief mit aktuellen branchenspezifischen Informationen und interessanten Veranstaltungen. Um sich für den Verteiler zu registrieren, geben Sie bitte Ihre Daten ein und drücken auf den Anmeldebutton. Sie erhalten dann in Kürze einen Bestätigungslink per E-Mail, um Ihre Anmeldung zu aktivieren.

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Zustellung des Rundbriefes verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.