Wasser ist sicher

Auf die kommunale Wasserwirtschaft ist Verlass. Sauberes Trinkwasser und sichere, umweltgerechte Abwasserbeseitigung sind in Deutschland eine Selbstverständlichkeit. Die Verankerung in der kommunalen Daseinsvorsorge sichert den Bürgerinnen und Bürgern dabei Preisstabilität, Qualität und Versorgungssicherheit.

Wasser ist Lebensquell

Wasser ist Grundlage allen Lebens. In diesem Bewusstsein setzt sich die Wasserwirtschaft in öffentlicher Hand tagtäglich dafür ein, unseren Wasserschatz zu bewahren.

Wasser ist keine Ware

Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung dürfen nicht den Profitinteressen privater Konzerne unterworfen werden. Weltweite Erfahrungen zeigen ein hohes Risiko: Privatisierung führt meist zu steigenden Preisen oder sinkender Qualität.

previous arrow
next arrow
Slider
NEWS

Léo Heller: Privatisierung und die Menschenrechte auf Wasser- und Sanitärversorgung

Bericht des UN-Sonderberichterstatters

Léo Heller, Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen für das Menschenrecht auf Wasser fasst in seinem Bericht die Risiken der Privatisierung für die Menschenrechte auf Wasser und Sanitärversorgung zusammen. Zentrales Ergebnis ist, dass die Frage der Privatisierung oder öffentlichen Bereitstellung von Wasser-…

Abschlussbericht zum Nationalen Wasserdialog

Am 8. Oktober 2020 wurden die Ergebnisse des im Jahr 2018 gestarteten Nationalen Wasserdialogs der Öffentlichkeit vorgestellt.

In zusammengefasster Form durch „Kernbotschaften des Nationalen Wasserdialogs“ stellt das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) die vereinbarten Ziele und Aktionen für die zukünftige Entwicklung der deutschen Wasserwirtschaft bis zum Jahr 2050 und darüber hinaus vor.

Rundbrief 09/2020

Aus dem Inhalt: AöW zum EEG-Entwurf 2021, § 2b UStG ,Erste digitale AöW-Mitgliederversammlung, Umsetzung EU-Nitratrichtlinie: Bundesrat verabschiedet AVV zur Ausweisung von mit Nitrat belasteten und eutrophierten Gebieten, Informationen zur Corona-Pandemie, EU-Kommunalabwasserrichtlinie, Anpassung der Beobachtungsliste zur EU-Wasserrahmenrichtlinie, Entschließung zu Arzneimittel-Strategie der EU, Änderung des BEHG, Veolia möchte Suez übernehmen, Update: Gerichtverfahren über Aussagen über Leitungswasser, Deutscher Umweltpreis 2020 (Foto: iStock/Plainview)

AöW-Mitglieder für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Die Jury des 13. Deutschen Nachhaltigkeitspreis hat in diesem Jahr auch drei AöW-Mitglieder als Finalisten des Wettbewerbs für ökologisches und soziales Engagement ausgewählt. Die Emschergenossenschaft, der Lippeverband und die Stadtentwässerung Köln haben eine Chance auf den Preis, der am 4. Dezember 2020 in Düsseldorf verliehen wird.

Foto: Frank Fendler

Wasser gehört uns allen!

Mit der Wasserwirtschaft in ausschließlich öffentlicher Hand bewahren sich die Kommunen ihren Gestaltungsspielraum. So sichern sie bürgernah und demokratisch legitimiert den Kern kommunaler Daseinsvorsorge heute und für die Zukunft.

Sicher – gut – günstig

Die Wasserwirtschaft in öffentlicher Hand sorgt für sauberes Trinkwasser und sichere Abwasserbeseitigung. Hohe Qualität und Sicherheit zum günstigen Preis.

previous arrow
next arrow
Slider
Wir sind Mitglied
Kontakt

Sie möchten regelmäßig die Rundbriefe der AöW beziehen?

Die AöW versendet ein- bis zweimal im Monat einen kostenlosen Rundbrief mit aktuellen branchenspezifischen Informationen und interessanten Veranstaltungen. Um sich für den Verteiler zu registrieren, geben Sie bitte Ihre Daten ein und drücken auf den Anmeldebutton. Sie erhalten dann in Kürze einen Bestätigungslink per E-Mail, um Ihre Anmeldung zu aktivieren.

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Zustellung des Rundbriefes verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.