NEWS

Rundbrief 01/2023

Aus dem Inhalt: Stand: Fällungsmittelmangellage für Abwasserbetriebe | Gemeinsamer Spendenaufruf der Wasserwirtschaft: Hilfe für die Ukraine | Kommunale Abwasserrichtlinie: Deutsche Sprachfassung | CCS: Evaluierungsbericht zum Kohlendioxid-Speicherungsgesetz (KSpG) | Eckpunkte zum besseren Schutz Kritischer Infrastrukturen | UBA und weitere Behörden: Beschränkungsvorschlag für PFAS | Ausschreibung UMSICHT-Wissenschaftspreis 2023 | Kampagne von a tip: tap zum Weltwassertag 2023 | Ausschreibung DWA-Klimapreis 2023 | Neues von AöW-Mitgliedern (Foto: iStock/Plainview)

Die AöW wünscht frohe Festtage und sagt danke!

Liebe Mitglieder, liebe Leserinnen und Leser,

das turbulente Jahr neigt sich langsam dem Ende zu. Das Team der AöW-Geschäftsstelle möchte sich herzlich bei Ihnen für Ihr Vertrauen, Ihre Treue und Ihre Unterstützung bedanken. Wir freuen uns auf unsere gemeinsame Zusammenarbeit für die öffentliche Wasserwirtschaft auch im nächsten Jahr.

Wir wünschen Ihnen ein frohes Fest und erholsame Feiertage. Kommen Sie gut ins neue Jahr.

Rundbrief 12/2022

Aus dem Inhalt: Gemeinsamer Spendenaufruf der Wasserwirtschaft: Hilfe für die Ukraine | CETA-Abkommen: Ratifizierung durch Bundestag und Bundesrat abgeschlossen | AöW zur Verbändeanhörung zur Nationalen Wasserstrategie | NRW: Fällungsmittelmangellage für Abwasserbetriebe | § 2b UStG : Optionsregelung wird verlängert | Bundesrat stimmt Änderung des Wasserhaushaltsgesetzes zu | Stuttgarter Wassernetz: Neuer Anlauf | UMK fordert klimaangepasstes Wassermengen-Management | Roadmap 2030 – DVGW und DWA erarbeiten Handlungsempfehlungen für zukunftsfähige Wasserwirtschaft | Anwendung von Pflanzenschutzmitteln: IAWR zur Sitzung des Rates der EU „Landwirtschaft und Fischerei“ | BMWK: Verbesserte Förderung für kommunale Wärmepläne | Ausschreibung DWA-Klimapreis 2023 | Neues von AöW-Mitgliedern (Foto: iStock/Plainview))

EU-Wirtschafts- und Handelsabkommen mit Kanada (CETA): AöW zur Abstimmung im Bundestag am 01.12.2022

Der Bundestag wird am Donnerstag, 1. Dezember 2022 über das Ratifizierungsgesetz zu dem umfassenden Wirtschafts- und Handelsabkommen (CETA) zwischen Kanada einerseits und der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten andererseits abstimmen. Wasser muss insgesamt von Investitionsstreitigkeiten ausgeklammert sein, andernfalls riskiert der Staat mit der Einführung des Investorenschutzes in CETA seine Handlungsfähigkeit bei der zukünftig wichtigsten Ressource: sauberes Wasser. Dazu darf es keinesfalls kommen.“

Rundbrief 11/2022

Aus dem Inhalt: AöW-Positionspapier „Öffentliche Wasserwirtschaft als wichtige Partnerin in der Energiekrise“, AöW-Stellungnahme zum Entwurf Aktionsplan Natürlicher Klimaschutz (ANK), Vorschlag für Kommunale Abwasserrichtlinie veröffentlicht, Änderung des Wasserhaushaltsgesetzes verabschiedet, Anwendung von Wettbewerbsregeln bei der Lizenzierung von Mineralwasserquellen, DWA veröffentlicht 34. Leistungsnachweis kommunaler Kläranlagen, UBA-Bewertung des Verordnungsentwurfs zu Pflanzenschutzmitteln, Grundwasseratlas von Correctiv, ISOE-Studie zur Betriebswassernutzung als Ersatz für Trinkwassernutzung (Frankfurt a.M.), a tip: tap Seminare zur Trinkwasserkommunikation (Foto: iStock/Plainview))

AöW-Positionspapier „Öffentliche Wasserwirtschaft als wichtige Partnerin in der Energiekrise – Forderungen aus der Praxis“

Durch den hohen Energiebedarf und den zu geringen Ausbau Erneuerbarer Energien trifft die Energiekrise Deutschland hart. Als Kritische Infrastruktur hat die öffentliche Wasserwirtschaft besondere Sorgfaltspflichten der Daseinsvorsorge. Zugleich ist sie aufgrund der Energieeinspar- aber auch der großen Energieproduktionspotenziale eine wichtige Partnerin bei der Bewältigung der Energiekrise und zur Erreichung der Energiewende in Deutschland. Hierzu werden aus der Praxis der öffentlichen Wasserwirtschaft konkrete Probleme aufgezeigt, Konsequenzen für die Energiewende hergeleitet und mögliche Lösungswege skizziert.

Slide

Wasser gehört uns allen!

Mit der Wasserwirtschaft in ausschließlich öffentlicher Hand bewahren sich die Kommunen ihren Gestaltungsspielraum. So sichern sie bürgernah und demokratisch legitimiert den Kern kommunaler Daseinsvorsorge heute und für die Zukunft.

Slide

Sicher – gut – günstig

Die Wasserwirtschaft in öffentlicher Hand sorgt für sauberes Trinkwasser und sichere Abwasserbeseitigung. Hohe Qualität und Sicherheit zum günstigen Preis.

previous arrow
next arrow
Wir sind Mitglied
Kontakt

Sie möchten regelmäßig die Rundbriefe der AöW beziehen?

Die AöW versendet einmal im Monat einen kostenlosen Rundbrief mit aktuellen branchenspezifischen Informationen und interessanten Veranstaltungen. Um sich für den Verteiler zu registrieren, geben Sie bitte Ihre Daten ein und drücken auf den Anmeldebutton. Sie erhalten dann in Kürze einen Bestätigungslink per E-Mail, um Ihre Anmeldung zu aktivieren.

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Zustellung des Rundbriefes verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Datenschutz *